So steigern Sie Ihre Gehirnleistung -mit 10 einfachen Tricks zu einem deutlichen Denkvorsprung

Jeden Tag stehen Sie in Konkurrenz. Zum jüngeren Kollegen, der schneller und flexibler denkt. Zur älteren Kollegin, der mit seinem Wissen und seiner Erfahrung so vieles automatisch sofort richtig macht. Zu den beneidenswerten Mitmenschen, die auch im hohen Alter noch geistig rege sind, Neues aufnehmen und auch umsetzen.

Mein Lehrer der klassischen Homöopathie, Willibald Gawlik, hat mit rund 80 Jahren noch sein Wissen an junge Homöopathen weitergegeben. Erschaffen hat er sich sein Wissen in den vielen Jahren seines Lebens. Und das war nicht immer einfach. So wurde er beispielsweise als sehr junger Mann bereits als Truppenarzt bei der Schlacht von Stalingrad verheizt und kam danach in russische Kriegsgefangenschaft, wo er als Lagerarzt eingesetzt wurde.Mit einem tiefen Verständnis der Materie, einem flammenden Feuer für diese wunderbare Therapiemethode Homöopathie und so humorvoll und inspirierend, daß sich niemand seiner Faszination entziehen konnte.

Auf der anderen Seite habe ich vor einigen Tagen mit einem, im Verhältnis zu Dr. Gawlik recht jungen Mann gesprochen. Der etwa 50 jährige arbeitet seit 30 Jahren bei der gleichen Firma, ist völlig abgekämpft und hat mir sein schweres Leid geklagt. Vergangene Woche hat er wieder 24 Überminuten gemacht. Sie lesen richtig: Überminuten. Er hat große Probleme mit der Konzentration, der Merkfähigkeit und der Lösung neuer Aufgaben.

Damit sind wir schon bei dem ersten von

 10 Tricks, wie Sie Ihre Gehirnleistung verbessern :

  1. Tun Sie, was Ihnen Spaß macht. Beschäftigen Sie sich mit Themen, die Sie interessieren.Wenn Sie körperlich schon immer hochaktiv waren, der Beste im Schulsport und lieber durch den kompletten Baggersee geschwommen sind, als sich an den Strand zu legen und ein Buch zu lesen – dann sollten Sie nicht als Angestellter in der Buchhaltung einer langweiligen Firma arbeiten. Waren Sie derjenige, der lieber am Strand lag und das Buch über die Geschichte der Neuzeit gelesen hat – dann werden Sie sicherlich nicht optimal aufgehoben sein bei einem Unternehmen, das Reisen für Extremsportler organisiert. Ich habe übertrieben? Kann sein. Dennoch sind viele Menschen seit Jahren an einem (Arbeits-)Platz, der sie nicht ausfüllt, nicht ihr Interessensgebiet trifft ihnen keine Erfüllung bietet. Meiner Meinung nach verschwendete Lebenszeit. Dagegen können Sie etwas tun. Finden Sie ihr Potential! Wie das geht, erfahren Sie hier.

2. Aktivieren Sie Ihren Körper. Auch die Leseratte muß mal raus. Also am Besten an der frischen Luft bewegen. Die Muskeln werden genutzt, das Immunsystem gestärkt, das Herz- Kreislaufsystem kommt in Schwung und Ihr Gehirn wird wieder optimal mit Sauerstoff versorgt. Die Augen sehen in die Weite und die Wunder der Natur fördern Ihre kreatives Denken. Wenn Sie den Tag mit einer Runde Bewegung beginnen, dann können Sie Ihr Gehirn auf einen Glücklichen und erfolgreichen Tag programmieren. Es wirkt!

3. Fokus setzen. Geistige Leistung verbessern. Um dies zu schaffen, muss das Umfeld stimmen. Generell sollten alle Störfaktoren, die für Ablenkung sorgen könnten, ausgeschaltet werden. Das bedeutet, dass man sich besser konzentrieren kann, wenn kein Radio oder Fernseher im Raum läuft, in dem man arbeitet. Auch können ständig telefonierende Kollegen sehr störend für die eigene Konzentration sein. Hier sollte ein möglichst guter Kompromiss für beide Seiten gefunden werden.

Ernährung: Mit dem Frühstück beginnt der Tag. Wer das Frühstück jedoch ausfallen lässt, weil er auf seine Figur achten will, der handelt falsch. Das Gehirn braucht Nahrung, um zu funktionieren. Generell sollte man sich ausgewogen und abwechslungsreich ernähren. Das Frühstück ist eine wichtige Mahlzeit am Tag und sollte aus möglichst vielen Vollkorn-haltigen Nahrungsmitteln bestehen. Diese liefern Spurenelemente und hochwertige Energie fürs Gehirn, die dann die Gehirnleistung verbessern lassen.

Trinken. Der moderne Mensch neigt dazu, das Trinken zu vernachlässigen. Hierbei sollte man jedoch besonderen Wert auf hochwertige Flüssigkeiten legen. Saftschorlen, ungesüßte Tees und Wasser sind hier ideal. Es wird der tägliche Konsum von 2 Litern empfohlen, um die Gehirnleistung verbessern zu können.

Notizen machen. Viele vergessen wichtige Informationen sofort wieder, weil sie diese nur kurz aufgenommen haben. Am besten notiert man sich wichtige Informationen in Stichworten. So kann man hinterher nichts vergessen und nachvollziehen, um was es ging.

Positive Einstellung bewahren. Wer sich gegenüber seinen gestellten Aufgaben mit einer positiven Haltung bewegt, wird garantiert besser mit der Bewältigung der Aufgaben zurecht kommen, als derjenige, der negativ an die Sache heran geht. Auch so lässt sich leicht die Gehirnleistung verbessern.

Ausreichend Schlaf und Pausen gehören ebenfalls zur Leistungssteigerung des Gehirnes. Nur wer sich ausreichend Erholung gönnt, kann auch volle Leistung bringen.

Optisches schaffen. Wer sich Informationen als Bild vorstellt, kann sich diese, selbt komplexeren Informationen, besser einprägen und merken. Zusammenhänge werden so meist noch klarer und das Abrufen der Informationen gelingt meist deutlich zügiger.

Kreativ werden. Wer in seiner Freizeit sich mit kreativen Dingen beschäftigt, findet im Alltag schneller die richtigen Gedanken. Einfach einmal ausprobieren, denn wer so einen Ausgleich schafft, kann seine Gehirnleistung verbessern.

Planen. Wer sich und seinen Alltag strukturiert und ordnet, wird garantiert bessere Leistungen im Bereich des Denkens erbringen können.

So steigern Sie Ihre Gehirnleistung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?