Ein gesunder Körper strotzt von Gesundheit, jugendlichem Elan und geistiger Leistungsfähigkeit. Das geht nicht, wenn Giftstoffe ihn im wahrsten Sinn des Wortes die Luft zum Atmen nehmen. Also unterstützen wir doch einfach jede einzelne Zelle:

Giftstoffe raus – Sauerstoff rein. Und das geht am Besten: Mit Schlemmen!

Eine Creme aus Quark und Leinöl ist DIE LÖSUNG und schmeckt traumhaft.

Warum Quark? Das Eiweiß der Milch enthält die schwefelhaltige Aminosäuren Methionin und Cystein.  Die beiden sind essentielle Aminosäuren, können also nicht vom Körper selbst hergestellt werde. Dabei brauchen wir sie dringend. Denn die Schwefelgruppen helfen dem Körper u.a. beim Aufbau von Knorpel, und dabei gegen Arthrose. Sie vernetzen sich miteinander und sorgen für dichtes Haar und schöne Nägel.

Warum Leinöl?  Leinöl enthält Linolsäure und Alpha-Linolsäure (Omega-3),  die beiden essentiellen Fettsäuren. Wie Methionin sind sie ein notwendiger Bestandteil unserer Ernährung, da der Körper sie nicht selber herstellen kann. Was machen die? Sie sind am Aufbau und der Funktion jeder einzelnen Körperzelle beteiligt. Sie steuern viele lebenswichtige Funktionen. Sie machen Sauerstoff für die Zelle verfügbar. Je mehr Sauerstoff in der Zelle verfügbar ist, desto grösser sind ihre Abwehrkräfte. Und desto kleiner die Gefahr, dass die Zelle sich verändert und sich zum Beispiel Krebs bildet.

Ganz sicher schreibe ich auch mal einen Beitrag über biochemischen Hintergründe. Und die antiaging-Wirkung … :-). Aber heute gibt`s erst mal das

Rezept für die Quark-Leinöl- Speise:

Die Basis ist einfach:

1-2 EL Leinöl

125 gr.  Quark

3 EL Milch

Quark und Milch glattrühren, das Leinöl langsam dazu und so lange  verrühren, bis kein Öl mehr sichtbar ist.

Die Verfeinerung ist Geschmackssache:

Am besten gönnen Sie sich tägliche Entgiftung und Stärkung mit der Quark- Leinöl-Power. Aber jeden Tag das Gleiche essen ist schrecklich langweilig. Wechseln Sie nach Lust und Jahreszeit. Honig ist eine wunderbare Zutat, süß und gesund. Verfeinern Sie die Basiscreme mit Früchten. Heidelbeeren, Granatapfelkerne, Äpfel und Nüsse …. Oder mögen Sie es salzig? Gutes Salz, Frühlingszwiebeln, Karotten… Raspeln Sie das Gemüse hinein oder dippen Sie.

Und wenn Sie ein besonders leckeres Rezept haben, schicken Sie einen Kommentar und lassen Sie mich teilhaben.

 

 

Quark – Leinöl Creme: Detox und Beauty-Power pur
Markiert in:                                                

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.